Fischpflege kann Zuckerkranken helfen

Geschrieben von A. Burda am in Korallen, Meerwasserfische & Garnelen, Presseberichte, Süßwasserfische

Dass Fische auch Zuckerkranken helfen können, ihren Blutzuckerspiegel in den Griff zu bekommen, teilte jetzt der Industrieverband Heimtierbedarf mit.

Dass Fische auch Zuckerkranken helfen können, ihren Blutzuckerspiegel in den Griff zu bekommen, teilte jetzt der Industrieverband Heimtierbedarf mit.

Dass Heimtiere einen positiven Einfluss auf Menschen haben, wurde in vielen Studien bewiesen. Dass Fische auch Zuckerkranken helfen können, ihren Blutzuckerspiegel in den Griff zu bekommen, teilte jetzt der Industrieverband Heimtierbedarf mit. Dies fanden amerikanische Wissenschaftler in einer aktuellen Studie heraus.

Die regelmäßige Blutzuckerselbstmessung ist laut des Deutschen Diabetiker Bund unverzichtbarer Bestandteil der Diabetestherapie. Aber wie können Heranwachsende dazu gebracht werden, besser auf ihre Werte zu achten? Um dies herauszufinden, verknüpften die Wissenschaftler in ihrer Studie die strukturierte Fürsorge und Pflege eines Heimtieres mit der Blutzuckerkontrolle und prüften, ob sich diese dann verbesserte.

28 an Diabetes Mellitus Typ 1 erkrankte Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 17 Jahren nahmen an der Studie teil. Sie wurden willkürlich in zwei Gruppen unterteilt: Die Teilnehmer der einen Gruppe bekamen einen Siamesischen Kampffisch zur Pflege. Sie erhielten Richtlinien, die täglichen oder wöchentlichen Pflegeaufgaben für den Fisch mit ihrem Krankheitsselbstmanagement zu verbinden. Die Teilnehmer der Kontrollgruppe hingegen sollten mit ihrem Krankheitsmanagement verfahren wie bisher.

Das Ergebnis: Nach drei Monaten waren die Blutzuckerwerte bei den Kindern und Jugendlichen in der Fischgruppe gesunken, die Werte in der Kontrollgruppe waren hingegen gestiegen. Die Forscher schließen daraus, dass die strukturierte Pflege des Fisches den Heranwachsenden dabei half, verantwortungsbewusster mit ihrer Krankheit umzugehen.

(Bild und Text von petonline.de)

Wildvögel Ganzjährig füttern = ganzjährig helfen

Geschrieben von A. Burda am in Gartenvögel, Presseberichte

„Über kaum ein Gebiet ist so viel Unwahres, Unsinniges, Unglaubliches und Unhaltbares geschrieben worden wie über die Fütterung frei lebender Vögel.“ Dieses Zitat stammt aus dem Buch „Vögel füttern – aber richtig“ von Prof. Dr. Peter Berthold und Gabriele Mohr. Die beiden Experten haben mit anderen Vogelkundlern in jahrzehntelanger Forschung herausgefunden, dass eine hochwertige Ganzjahresfütterung nicht nur den vielfach bedrohten Vögeln hilft, sondern auch die Anzahl der Brutvögel und deren Bruterfolg erhöht.

Zwerghamster – die kleinen Singles

Geschrieben von A. Burda am in Kleintier Tipps, Presseberichte

Zwerghamster

Zwerghamster

Zwerghamster sind noch gar nicht so lange bei uns bekannt. Erst vor rund 30 Jahren wurden sie zu Forschungszwecken nach Deutschland gebracht. Die Zucht verhalf ihnen dann schnell zum Einzug in unser Heim. Zwerghamster werden allerdings nicht wirklich zahm und eignen sich daher nicht als Kuscheltier. Sie sind für Mitmenschen interessant, welche die kleinen Hamster gern beobachten, für Kinder eher weniger. Angeboten wird häufig der Dsungarische Zwerghamster, der aus den Steppen Westsibiriens oder Ostkasachstan stammt. Die bei uns erhältlichen Tiere sind jedoch allesamt Nachzuchten. Häufiger sieht man dann noch den Roborowski Zwerghamster, der ursprünglich aus der Mongolei, Ostkasachstan und angrenzenden Teilen Chinas stammt. Seltener auch Campbells oder Chinesische Streifenhamster. All diese Zwerghamster benötigen keinen Winterschlaf und sind alle Einzelgänger.

Burdas Tierwelt im Haustier-Radio

Geschrieben von A. Burda am in Presseberichte

Haustier-RadioDer Sender für alle Tierfreunde.

Im Sender HAUSTIER-RADIO bekommen Sie24 Stunden lang wichtige, nützliche, hilfreiche Infos und Tipps für und über ALLE Haustiere, werden dazu mit viel Musik verwöhnt – und Spaß macht das Ganze auch noch. 🙂

Die Themenvielfalt wächst täglich, klicken Sie sich doch einfach mal rein: http://www.haustier-radio.de/

Im August sind wir regelmäßig dabei mit einem Interview über Burdas Tierwelt.

Hier schon mal das Interview: Haustier-Radio

 

Icon BURDA´S TIERWELT GmbH
Annette Burda
Buschgrundstraße 29
45894 Gelsenkirchen
Icon Mo.bis Fr.: 09.30 bis 19.00 Uhr
Sa. 9.30 bis 16.00 Uhr
Icon Telefon: 02 09 / 3 05 45
Email BURDA´S TIERWELT